Das Logo des Deutschen MusikautorenpreisesDas Logo des Deutschen Musikautorenpreises
Dr. phil. Reyhan
Şahin (Lady Bitch Ray)
Kategorie Text Hip Hop
Dr. phil. Reyhan Şahin (Lady Bitch Ray)
Kategorie Text Hip Hop

Die Jurorin über die Kategorie „Text Hip-Hop“ des Deutschen Musikautorenpreises: „Mir ist Qualität als Kriterium sehr wichtig. Und, dass eine Künstlerin oder ein Künstler die Texte selbst schreibt oder die Beats produziert. Aber ich glaube, es reicht heutzutage nicht mehr aus, nur auf Qualität zu schauen: auch die politische Dimension der Werke hat eine gewisse Tragweite. Ich schaue mir die Songtexte daher auch mit Blick auf deren politische Message an.“

Dr. Reyhan Şahin aka Lady Bitch Ray ist Wissenschaftlerin, Rapperin, Designerin und Buchautorin. Mit ihrer Pionierarbeit als erste feministische Rapperin Deutschlands führte sie subversive feministische Botschaften und den damit zusammenhängenden positiv reclaimten Begriff „Bitch“ in den Deutschrap ein und ebnete damit vielen Deutschrapperinnen von heute den Weg. In ihrer Forschung untersucht Şahin Themenbereiche wie Rassismus, Islam, Rechtspopulismus, Migration und Gender. Als Dozentin hat sie zudem etliche Seminare zum Themenbereich Hip-Hop und Feminismus und u. a. gendersensible, rassismuskritische Analyse von Rapsong-Texten gegeben. Für Reyhan Şahin sind ihre verschiedenen Tätigkeitsbereiche ihre Inspiration. Ihr Buch „Yalla, Feminismus!“, in dem sie genau diese Themen biografisch unter die Lupe nimmt, erschien am 21. September bei Tropen/Klett Cotta. Momentan arbeitet sie an ihrem Buch „Madonna“, welches im März 2020 in der KiWi Musikbibliothek erscheinen wird.