Startseite

Deutscher Musikautorenpreis 2019

Die Preisverleihung fand am Donnerstag, 14. März 2019, in Berlin statt.

Gewinner 2019

Gewinner 2019

Bei der elften Verleihung des Deutschen Musikautorenpreises ehrte die GEMA in Berlin Komponisten und Textdichter für ihr herausragendes musikalisches Schaffen.
Erfolgreichstes Werk 2018

Erfolgreichstes Werk 2018

„Je ne parle pas fraincais“ ist das erfolgreichste Werk 2018. Die Sängerin und Musikautorin Namika wird zusammen mit ihren sieben Co-Autoren dafür mit dem Deutschen Musikautorenpreis ausgezeichnet.
Lebenswerk 2019

Lebenswerk 2019

Die GEMA würdigt den renommierten Komponisten und Essayisten Wolfgang Rihm für sein Lebenswerk mit dem Deutschen Musikautorenpreis. Er blickt auf ein Werk von über 500 Kompositionen und ist der meistgespielte deutsche Komponist der Gegenwart.
Elif Demirezer und Mark Barden erhalten den Nachwuchspreis

Elif Demirezer und Mark Barden erhalten den Nachwuchspreis

Sie sind jung, talentiert und haben in ihren Genres bereits viel geleistet: Die Songwriterin Elif Demirezer sowie der Komponist für Neue Musik, Mark Barden, werden mit dem Deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie „Nachwuchs“ ausgezeichnet. Der Nachwuchspreis ist jeweils mit 10.000 Euro dotiert.
Die Nominierten

Die Nominierten

Der Deutsche Musikautorenpreis ist fester Bestandteil der Musiklandschaft und in seiner Ausrichtung auf Musikautoren einzigartig. Unter dem Motto „Autoren ehren Autoren“ würdigt die GEMA mit dem Preis Komponisten und Textdichter für ihre großartigen Songtexte, Melodien und Musikwerke. Das sind die Nominierten 2019.
Deutscher Musikautorenpreis 2019

Deutscher Musikautorenpreis 2019

Das ist die Jury 2019 (v.l.n.r.): Henning Wehland, Melbeatz, Nils Wülker, Julia, Mihály, Violeta Dinescu, Rolf Zuckowski, Christine Aufderhaar (Foto: Sebastian Linder)

Impressionen der Preisverleihung am 15. März 2018